Museum

museo

EIN BESUCH IM MUSEUM

Der Besuch im sogenannten ‘Museo Civico’ bietet eine Gelegenheit, die Anregungen zu vertiefen, die ein einfacher Spaziergang im Ort bieten kann.
Das derzeitige Museum belegt, neben dem angrenzenden ‘Palazzo del Vescovado’, das Gebäude der ‘Loggia della Ragione’, dem ehemaligen Gemeindepalast aus dem 14. Jahrhundert, der gebaut wurde, um die Vertretungen des Stadtrats und der Herrlichen Gemeinde von Asolo zu beherbergen. Er wurde circa in der Mitte des 16. Jahrhunderts mit Fresken versehen.
Das Museum umschließt folgende Abteilungen:

Archäologie: Dieser Bereich umfasst Material, das von der Vorgeschichte bis zur Renaissance datiert werden kann. Es wurde sowohl im Zentrum von Asolo, als auch auf dem umliegenden Gebiet gefunden.

Gemäldegalerie: Sie beherbergt Gemälde und Tafeln, die dem Museum vor allen Dingen durch die Großzügigkeit verschiedener Spender zugingen, die sich vom 19. Jahrhundert bis heute abwechselten.

Schatz der Kathedrale: Es werden einige heilige Ornate aufbewahrt, die ein Erbe der Kathedrale von Asolo sind.

Caterina Cornaro: dDie der Königin gewidmete Abteilung zeigt Gemälde, Zeichnungen und Gegenstände, die dem Museum meist dank der Schenkungen verschiedener Personen aus dem 19. Jahrhundert zugingen.

Eleonora Duse: Diese Abteilung stellt das Material über Eleonora Duse aus, weil es ihre Tochter Enrichetta dem Museum von Asolo übergeben hat. Hierbei handelt es sich um verschiedenartige Exponate und reicht von Porträts und Fotografien der Schauspielerin bis zu Dokumenten, Notizen und autobiografischen Briefen, von Anerkennungen bis zu persönlichen Gegenständen. Einige Räume sind auch dem Gedächtnis von Gabriele D’Annunzio, dem 19. Jahrhundert in Asolo, sowie dem englischen Dichter Robert Browning gewidmet.